Antrittsbesuch bei der Bürgermeisterin

Antrittsbesuch bei der Bürgermeisterin

Erörterten im Rahmen des traditionellen Antrittsbesuchs der Polizeiinspektion auch Sicherheitsfragen: BGM Hedi Wechner (4.v.l.), Dienststellenleiter Franz Hohlrieder (5.v.l.), Stadtamtsdirektor Philipp Ostermann-Binder (2.v.r.) sowie der Leiter der Abteilung Recht und Sicherheit Peter Egerbacher (r.). (Foto © Stadtgemeinde Wörgl)

Im vergangenen Jahr war dieser aufgrund der Corona-Pandemie leider ausgefallen. Umso mehr freute sich BGM Hedi Wechner, dass der bereits traditionelle Antrittsbesuch der Polizeiinspektion Wörgl in diesem Jahr durchgeführt werden konnte.

Der traditionelle Antrittsbesuch der Polizeiinspektion Wörgl dient zum einem dem Kennenlernen neuer Mitarbeiter der Polizeidienststelle Wörgl, zum anderen wird dieser auch genutzt, um ausgiebig die Sicherheitslage in Wörgl zu erörtern. Dienststellenleiter Franz Hohlrieder berichtete dabei auch über die Schwierigkeiten, mit der die Polizeiinspektion Wörgl zu kämpfen hat. Dies betrifft vor allem auch den ständigen Personalmangel, der es mitunter nicht immer leichtmacht, im Großraum Wörgl (Wildschönau, Angath, Angerberg, Mariastein, Bad Häring, Kirchbichl und Oberlangkampfen) ständig präsent zu sein. Trotzdem konnte Hohlrieder auch von Teilerfolgen berichten. So ist es unter anderem gelungen, das „Raserwesen“ in der Wörgler Innenstadt einzudämmen.

Veröffentlicht: 14.10.2021