NMS 2: Alle Wege führen nach Rom

Bei Daniel Aniser, Verena Schwarzenauer, Alexandra Hager, Nicole Peer, Florina Brändle, Lisa Eigentler, Anette Gruber, Lisa Osl und Kathrin Strillinger – hier vor dem Kolosseum - setzte sich der Gedanke fest: „Rom, wir kommen wieder!“

Aufregende Tage erlebten 21 Mädchen der Neuen Mittelschule 2 Wörgl vom 31. Mai bis 4. Juni. Gemeinsam mit ihren Lehrern Daniel Aniser, Anette Gruber und Peter Gruber und einer Menge Vorfreude im Gepäck waren sie zu einer Exkursion nach Rom aufgebrochen, um die italienische Hauptstadt kennenzulernen. Nach einer Fahrt mit dem Nachtzug im Liegewagen bewahrheitete sich: Alle Wege führen nach Rom!

Dort bekamen die Schülerinnen zu sehen, worüber bisher im Geschichte- und Italienisch-Unterricht gesprochen worden war: bei strahlendem Sonnenschein wurden das Kolosseum, Forum Romanum und der Palatinhügel, der Gründungsort der Stadt besichtigt. Selbstverständlich standen auch der Petersdom, die Vatikanischen Museen, die Sixtinische Kapelle, die Katakomben sowie die Engelsburg auf dem Besichtigungsprogramm.

Die Mädchen besuchen in der NMS 2 den Italienischunterricht und sie nahmen die Gelegenheit wahr, ihre Kenntnisse an Verkäufern, in den Restaurants und besonders auf den zahlreichen Märkten auszuprobieren. Geblieben sind viele Erinnerungen an ein paar sehr schöne und lehrreiche Tage.

Film starten...

Foto: Mag. Peter Gruber