Volksschüler lernen das Stadtamt kennen

Volksschüler lernen das Stadtamt kennen

Wieso, weshalb, warum - 19 Mädchen und Buben der dritten Klasse der Volksschule 1 in  Wörgl haben am Vormittag des 11. April mit ihrer Lehrerin Melanie Simonini  den Unterricht für knapp zwei Stunden in das Stadtamt verlegt. Dort wurden sie nach einer kleinen Stärkung bestehend aus frischen Brezen und Fruchtsaft von Bürgermeisterin Hedi Wechner begrüßt, die den Beruf „Bürgermeister“ erklärte und damit auf reges Interesse der Schüler stieß. So wurden nicht nur Fragen zur Gemeinde, sondern auch Fragen zum privaten Bereich gestellt. Als besondere Höhepunkte bei der anschließenden Führung durch die einzelnen Fachabteilungen erwiesen sich der Trauungssaal wo Standesbeamtin Nina Schöpf die Zeremonie einer Hochzeit erklärte. Große Augen dann in den Räumlichkeiten der Stadtpolizei, wo Kommandant Gerhard Heger über die vielfältigen Aufgaben des städtischen Ordnungskörpers erzählte und die Handfesseln ausprobieren ließ. Sein Kollege Franz Rendl  zeigte den Kindern das städtische Einsatzfahrzeug und ließ kurz zum Gaudium der Anwesenden die Sirene ertönen. Resümee der Volksschüler nach diesem etwas anderen Schulvormittag: „Wir kommen gerne wieder!“

(Fotos & Text: Hubert Berger)