Academia Abschlusskonzert in der Pfarrkirche in Kirchbichl

Academia Abschlusskonzert in der Pfarrkirche in Kirchbichl

 Das Schlusskonzert des Meisterkurses 1 unter der Leitung des Ausnahmepädagogen Prof. Karlheinz Hanser brachte interessante Überraschungen hinsichtlich der InterpretInnen zutage. Mehr als die Hälfte der ausgewählten SängerInnen waren zwischen 16 und 19 Jahre alt und durchwegs mit schönem Stimmvolumen und schönen Stimmtimbres ausgestattet. Erfreulich dabei, dass genau diese Nachwuchsgeneration aus dem Konservatorium beziehungsweise dem Musikgymnasium Innsbruck stammt und auf dem Weg ist, sich zu etablieren und ihre Studien an der Hochschule für Musik in Wien fortsetzen will. Hier hat Prof. Hanser sicher einen kleinen „Tiroler Schatz für die Zukunft“ an Interpreten und Interpretinnen gehoben.

Das Programm zeigte schon den künstlerischen Ernst ihrer Arbeit. Arien und Lieder aus Barock, Klassik und Romantik wurden unter der umsichtigen Begleitung der Pianistin Frau Zita Tschirk hingebungsvoll interpretiert und vom Publikum entsprechend mit Applaus quittiert.

Korbinian Schlag – Bassbariton, Janine Gruber, Katharina Wegscheider, Lena Obexer – alle Sopran, Samuel Strobl – Tenor, Matteo Rasic, Bariton um nur einige anzuführen, konnten erleben, welche Fortschritte man bei einem erfahrenem Lehrer und Pädagogen in Person von Prof. Hanser machen kann. Die Leistungen waren – ob der Jugend der Interpreten/innen beispielgebend und zukunftsweisend. Am Schluss zollte ein zufriedenes Auditorium kräftigen Beifall.

Foto: Spielbichler