Ausflug des Seniorenbund Wörgl zum SCHLOSS LINDERHOF

Schloss Linderhof

„Einen Sommersonnentag und eine Fahrt durch eine Bilderbuchlandschaft der Alpen und der Voralpen“. Das empfanden 85 Mitglieder des SB Wörgl am Weg zu Schloss Linderhof. Per Bus über den Zirlerberg, Scharnitz, Garmisch und Ettal erreichten sie das von König Ludwig II. in der 2. Hälfte des 19.Jhdt erbaute Märchenschloss Linderhof. Eine Besichtigung führte durch prunkvoll ausgestattete Räume mit Spiegeln und kristallenen Kronleuchtern. Nicht weniger beeindruckend war die dem Schloss vorgelagerte Gartenanlage, eine verkleinerte Version von Versailles, mit einem großen Wasserbecken und einem goldenen Brunnen, drei aufsteigenden Terrassengärten mit Wasserfall, dem Neptunbrunnen und einem Rundtempel am oberen Ende. Nach einem Mittagessen in Oberammergau gings über das Murauer Moos, Kochel am See, vorbei an Benedikt Beuern nach Bad Tölz, wo die Senioren in der Fußgängerzone der Altstadt noch eine Kaffeepause einlegten. Über die „deutsche Alpenstraße“ und den Achensee führte der Weg wieder nach Hause. Das kleinste der Märchenschlösser Königs Ludwigs II hinterließ einen großartigen Eindruck.

Foto / Text: Gundl Gütter, SB Wörgl