Ehrenabend - verdiente Wörgler Bürgerinnen und Bürger wurden ausgezeichnet

Ehrenabend - verdiente Wörgler Bürgerinnen und Bürger wurden ausgezeichnet

Maria Steiner wurde die Ehrenbürgerschaft verliehen

Im Anschluss an den großen Zapfenstreich lud die Gemeindeführung von Wörgl, unter Bgmin. Hedi Wechner, zum Ehrenabend verdienter Wörgler Bürgerinnen und Bürger ins Komma ein. Unter den zahlreich erschienen Gästen waren auch Vizebgm.in. Evelin Treichl, Vzbgm. Andreas Taxacher, NR Carmen Gartelgruber, LA Thomas Pupp als Laudator sowie Stadt- und Gemeinderäte der Stadt Wörgl. Die wahren Ehrengäste aber waren jene Frauen und Männer die von der Stadt Wörgl mit dem Ehrenzeichen oder mit dem Ehrenring bedacht wurden oder gar so wie die Wörgler Grande Dame Maria Steiner, die mit der Ehrenbürgerschaft ausgezeichnet wurde.

An 18 Bürgerinnen und Bürger wurde das Ehrenzeichen der Stadt Wörgl auf Grund ihrer ehrenamtlichen und unermüdlichen Tätigkeiten ob in Sport, Politik, bei der Feuerwehr, im Integrationsbereich, für unentwegte Arbeit in diversen Vereinen oder dergleichen vergeben. Eine etwas bedrückte Stimmung herrschte unter den Gästen als eine Verleihung des Ehrenzeichens postum an die Gattin des im August verstorbenen Johann Tschenet vorgenommen wurde. Herr Tschenet erwarb sich hohe Anerkennung durch die Gründung und als Obmann der Naturfreunde. Laudator dieser Verleihung war ein Freund von Johann Tschenet, LA Thomas Pupp.

Der Ehrenring der Stadt Wörgl wurde an Hans Gwiggner, den langjährigen Stadtarchivar verliehen. Lange Zeit war Hans Gwiggner Obmann des Vereins Heimatmuseum Wörgl, Gemeinderat, Pfarrgemeinderat, Mitglied des Kulturausschusse, Lesepate der ersten Stunde und 19 Jahre lang Bewährungshelfer, um nur einige Aufgaben, die Hans Gwiggner im Laufe seines Lebens inne hatte bzw. noch erfüllt, aufzuzählen. Die Laudatio für diesen außergewöhnlichen und doch sehr bescheidenen Wörgler Bürger hielt Vzbgm. Andreas Taxacher.

Der Höhepunkt des Ehrenabends war die Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Maria Steiner für ihr soziales Engagement. In der Laudatio für Maria Steiner, die von der Wörgler Bürgermeisterin Hedi Wechner und ihrer Stellvertreterin Evelin Treichl gemeinsam vorgetragen wurde, kam einmal mehr zum Ausdruck, welch wichtige Rollen diese außergewöhnliche Politikerin inne hatte und mit welchem Engagement und Elan sie diese erfüllte. Maria Steiner, Tochter des Egerndorferbauers, war von 1977 bis 2008 im Bundesrealgymnasium Wörgl als Sekretärin beschäftigt. Vor rund 30 Jahren war sie an der Gründung des Gesundheits- und Sozialsprengels maßgeblich mitbeteiligt und seit mehreren Jahren ist Maria Steiner Obfrau dieser wichtigen sozialen Einrichtung.

Ihr politischer Werdegang begann unter Bgm. Fritz Atzl wo sie 6 Jahre als Gemeinderätin und in weiterer Folge als Stadträtin ihr soziales Engagement einbrachte. Viele Jahre war Maria Steiner als Vizebürgermeisterin tätig. Sie wurde auch ein Jahr lang in den Tiroler Landtag als Landtagsabgeordnete berufen. Ihr waren und sind die Bürger wichtig die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, für Sie hat sich, die Maria, wie sie von allen genannt wird, immer wieder besonders eingesetzt. Von 1986 bis 2010 war sie Vorsitzende des Sozialausschusses. Maria Steiner vertrat ihre Positionen zum Wohle der Gemeindebürger mit Vehemenz und mitunter auch gegen die allgemein vorherrschenden Ansichten. Letztendlich aber wusste jeder immer wieder, dass Maria mit ihrem Sturkopf nur das Beste für die Wörglerinnen und Wörgler wollte, parteipolitische Ambitionen waren ihr dabei fremd, so Evelin Treichl in der Laudatio.

Sie wirkte beim AAB an vorderster Front und war Vorsitzende der Stelzhammerstiftung, so die beiden Laudatorinnen Hedi Wechner und Evelin Treichl über die neue Ehrenbürgerin der Stadt Wörgl.

Minutenlange standing Ovations für Maria Steiner beendeten den Ehrenabend, der musikalisch von der Wörgler Third Man Band umrahmt wurde. Durch den Abend führte in gekonnter Weise die TV-Moderatorin und Schriftstellerin Adriane Gamper.

EHRENZEICHEN DER STADT WÖRGL WURDE VERLIEHEN:

- Diakon Dr. Toni Angerer

- Egon Frühwirth

- Theresia Hundsbichler

- Josef Koidl

- Roswitha Lenzi

- Oberst Erich Lettenbichler

- B.A. Priska Mey

- DI Bettina Müller

- Mag. Helga Petzer

- Roman Pfeiffer

- Anton Schrettl

- Klaus Sedlak

- Veronika Spielbichler

- Josef Steinlechner

- POSTUM Johann Tschenet

- DI Gerhard Wibmer

- Thomas Widauer

- Michael Zangerl

EHRENRING DER STADT WÖRGL:

Johann Gwiggner

EHRENBÜRGERSCHAFT DER STADT WÖRGL:

Maria Steiner

Bilder / Text: Wilhelm Maier, (wma)