Eintrag ins Goldene Buch

Eintrag ins Goldene Buch

Freute sich über die besondere Ehre: Die Wörgler Mundartdichterin Anna Hausberger. (Foto Stadtgemeinde Wörgl)

Eine besondere Ehre wurde Anfang Jänner der Wörgler Mundartdichterin Anna Hausberger zuteil. Sie trug sich auf Bitten von Bürgermeisterin Hedi Wechner ins Goldene Buch der Stadt Wörgl ein. Die mittlerweile rüstige 93jährige ist unter anderem Autorin von drei Gedichtbänden („Über‘ s Jahr“/1992, „Kraut und Ruam“/2002, „Unt fangt’s uh“/2004, war viele Male auch in Radio Tirol zu Gast und tritt auch heute noch lesend vors Publikum. In Würdigung ihrer besonderen Leistungen erhielt sie 2014 den Kulturehrenpreis der Stadt Wörgl.