Gesundheits- Sozialsprengel Wörgl: Notwendige Tagesbetreuung eröffnet!

Gesundheits- Sozialsprengel Wörgl: Notwendige Tagesbetreuung eröffnet!

Freude bei Wörgls Bürgermeisterin Hedi Wechner (links) und Obfrau Maria Steiner (Mitte), dass der ehemalige Gesundheits- und Finanzminister Herbert Salcher, der in seiner Funktion als Tiroler Landeshauptmann Stellvertreter Gründungsvater der Sozialsprengel im Land war, die Eröffnung durch seine Anwesenheit ehrte.

Nach gerade einmal 15 Monaten Bauzeit konnte am 12. Jänner 2018 der notwendig gewordene Erweiterungsbau am Seniorenwohnheim Wörgl eröffnet werden. Der vom Architektenteam Schafferer/Mahore geplante, viergeschossige Zubau weist insgesamt eine Wohnnutzfläche von 2000 Quadratmetern auf. 220 Quadratmeter davon sind für den Gesundheits- und Sozialsprengel Wörgl reserviert, der seit dem 12. Jänner  im Erdgeschoss eine topmoderne, wunderschön gestaltete Tagesbetreuungseinrichtung betreibt.
Es sind 220 Quadratmeter die förmlich zum Leben einladen. Frische Farben und helles Holz dominieren das Interieur, großzügige Glasflächen lassen viel natürliches Licht hereinfallen und eine 30 Quadratmeter große Terrasse lädt, wenn es das Wetter zulässt, zum Verweilen im Freien ein. Dazu passen die Worte von Obfrau Maria Steiner, die bei der Eröffnung sagte: „Den Wert einer Gesellschaft kann man daran erkennen, wie sie mit ihren älteren Mitmenschen umgeht.“ Mit der Tagesbetreuung, welche ab sofort acht Gästen Platz bietet, ist ein weiterer Meilenstein für die Betreuung und Pflege in der Stadt Wörgl fertig gestellt worden. Laut Pflegedienstleiter Franz Stifter, werden die Anfangs sechs Pflegerinnen und Pfleger den pflegebedürftigen Mitbürgern mit individuellen Aktivierungs- und Tätigkeitsblöcken (Bewegungsübungen, Wohlfühlprogrammen, Gedächtnistraining) den Tagesablauf gestalten. Unterstützung finden sie hierbei durch ehrenamtliche Helfer. In den notwendigen Ruhepausen, bieten Betten, Relaxsesseln und Ofenbank Möglichkeit zur Erholung. Das Mittagsessen kommt frisch gekocht aus der Küche des Seniorenheims. Wörgls Bürgermeisterin Hedi Wechner, sieht nun durch diese Tagebetreuungseinrichtung eine große Entlastung für Familien welche mit älteren, pflegebedürftigen Angehörigen im Verbund leben und meint: „Man kann nun untertags unbeschwert seinen Verpflichtungen nachgehen und weiß, dass der Angehörige bestens um- und versorgt wird und dann am Abend wieder in der gewohnten Umgebung in seinem Zuhause ist.“ Landesrätin Beate Palfrader verlautete in ihrer Ansprache, dass 70 Prozent der Pflegebedürftigen in Tirol zuhause betreut werden. „Ohne dieses Zutun, würde das System vollkommen kollabieren und daher ist es unsere Verantwortung hier aus der öffentlichen Hand massiv zu unterstützen.“ Die Tagesbetreuung Wörgl steht ab sofort Dienstags, Mittwochs und Donnerstags, zur Verfügung. Die Anmeldung dafür erfolgt über den Gesundheits- und Sozialsprengel Wörgl.
(Fotos & Text: Hubert Berger/Stadt Wörgl)