Maskenpflicht im Stadtamt Wörgl beendet

Maskenpflicht im Stadtamt Wörgl beendet

Seit dem 15. Juni keine Maskenpflicht im Stadtamt Wörgl. (Foto Stadtgemeinde Wörgl)

Seit Montag, den 15. Juni gilt im Stadtamt Wörgl keine Maskenpflicht mehr. Für die Stadtgemeinde Wörgl ein weiterer Schritt in Richtung Normalität. Auch im öffentlichen Leben gibt es weitgehende Erleichterungen. Einschränkungen betreffen vor allem noch den Gesundheitsbereich wie auch die Öffis.

Zuerst die guten Nachrichten: Nicht mehr vorgeschrieben ist der Mund-Nasen-Schutz beim Einkauf, in öffentlichen Gebäuden, bei der Religionsausübung, in Museen und Bibliotheken, im Handel, der Hotellerie wie auch in der Gastronomie (ausgenommen Bedienungspersonal). Zwingend vorgeschrieben ist die Maskenpflicht allerdings in öffentlichen Verkehrsmitteln, im Gesundheitsbereich (Ärztepraxen, Krankenhäuser) inklusive Apotheken, Taxis, Fahrdienstleister (Seilbahnen, Reisebusse etc.) und Friseur- sowie Kosmetiksalons. Sofern bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen keine Sitzplätze ausgewiesen werden, ist ebenfalls ein Mund-Nasen-Schutz noch zwingend vorgeschrieben.