SalvenRADrunde – Der Radtipp im Unterland

SalvenRADrunde – Der Radtipp im Unterland
Bei unseren Gästen und Einheimischen erfreuen sich Radrundtouren im Tal immer größerer Beliebtheit. So können sie viele Orte sowie ihre umliegenden Landschaften am besten kennenlernen und die Gegenden hautnah „erfahren“.  Zudem zählt die Salvenradrunde zu den beliebtesten Touren im Tiroler Unterland.

Dank der modernen E-Bike-Technik bewältigen die Strecke auch die Genussradler, welche eher Entspannung als den sportlichen Kick suchen. Besonders an der Salvenradrunde ist die tolle Zusammenarbeit der vier Tourismusverbände, die an der Ausarbeitung und Umsetzung dieses tollen Angebotes beteiligt waren. Wilder Kaiser, Kitzbüheler Alpen – Brixental, Kitzbühel sowie die Ferienregion Hohe Salve. Gemeinsam wurde mit dem Land Tirol ein einheitliches Beschilderungskonzept erarbeitet und ein Logo entworfen – so findet sich jeder einfach und sicher zurecht. 

FAMILIENFREUNDLICHE GENUSS-TOUR RUND UM DEN SCHÖNSTEN AUSSICHTSBERG TIROLS – DIE HOHE SALVE

Start der Salvenradrunde ist am Dorfplatz in Itter. Von dort über den Weiler Hacha in den historischen Ortskern von Hopfgarten im Brixental. Dort gelangen Sie auf den Radwanderweg Nr. 21. Dieser führt Sie nach durchqueren der Ortschaft Richtung Süden in das Windautal und von dort in einer Schleife wieder zurück nach Westendorf. Am Radwanderweg Nr. 21 geht es von dort weiter nach Brixen im Thale und Kirchberg – immer in sehr angenehmer Steigung und abseits der vielbefahrenen Verkehrswege. In Kirchberg führt Sie der Weg weiter Richtung Norden vorbei am Golfplatz Kitzbühel-Schwarzsee nach Reith bei Kitzbühel. Folgen Sie der Beschilderung durch die Ortschaft, bergauf Richtung Astberg und auf dem Schösserweg wieder bergab, bis Sie auf die L202 gelangen. Diese führt Sie nach wenigen hundert Metern zum bekannten Stanglwirt in Going. An der Kreuzung auf die B178 biegen Sie nach links auf die Aupromenade ein. Am Radwanderweg Nr. 14 gelangen Sie nun durch die Orte Going, Ellmau, Scheffau und Söll am Fuß des Wilden Kaisers zur Talstation der Salvista Gondelbahn. Ab hier sind es nur noch ein paar Minuten bis Sie wieder beim Ausgangspunkt in Itter angekommen sind.

Details,Infos & Routendaten: www.hohe-salve.com