Schützengilde blickte auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Schützengilde blickte auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Bedankte sich bei den Mitgliedern der Schützengilde Wörgl, die trotz Corona-Einschränkungen auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken konnten: BGMin Hedi Wechner (3.v.l.) mit Vbgm. Hubert Aufschnaiter, Kassier Peter Bauhofer Obmann Alfred Bauhofer. (Foto © Wilhelm Maier)

Trotz Einschränkungen durch die Corona-Pandemie hielt die Schützengilde Wörgl Ende Juli ihre diesjährige Jahreshauptversammlung ab. Höhepunkt war im Beisein von BGMin Hedi Wechner und Vbgm. Hubert Aufschnaiter auch in diesem Jahr die Überreichung vieler Leistungsabzeichen wie auch die Mitgliedsehrungen.

Nicht fehlen durfte natürlich auch der Jahresbericht von Oberschützenmeister Alfred Bauhofer, der über ein schießsportreiches wie auch arbeitsreiches Vereinsjahr berichten konnte. Rund 220 Mitglieder und 10 Jungschützen sind mittlerweile im Verein gemeldet, die allesamt an einer Vielzahl an Sitzungen und Ausrückungen wie kirchliche Festtage sowie zahlreiche Schießveranstaltungen ob Gildemeisterschaften, das Königsschießen, Bezirksmeisterschaften, Landesmeisterschaften oder auch Österreichische Meisterschaften erfolgreich teilnahmen. So konnte der eine oder andere Meistertitel dann auch nach Wörgl geholt werden. Großes Interesse herrschte allerdings beim traditionellen, kameradschaftlichen Vereinsschießen, bei dem 345 Schützen/Innen teinahmen. Trotzdem - leider beeinflusste der Corona-Lockdown auch die Vereinsarbeit der Schützengilde. So mussten beliebte Wettbewerbe wie etwa das Ostereierschießen abgesagt, konnten zudem auch Luftgewehr- und Pistolen-Wettkämpfe wie auch die wöchentlichen Schießabende an den Freitagen nicht mehr zur Gänze abgehalten werden. Bitter war für die Wettkampfschützinnen und -Schützen auch die Tatsache, dass dadurch keine Trainings mehr möglich waren. So fiel unter anderem die Preisverteilung dem Virus zum Opfer, die allerdings im Rahmen der Jahreshauptversammlung nachgeholt wurde. Und so durfte sich doch so manche Schützin oder Schütze über das Meisterschützenabzeichen oder über das Goldene Leistungsabzeichen freuen. Die Mitglieder des Schützengilde Wörgl hoffen nun, dass sie 2021 wieder voll durchstarten können und dass neue Schützenjahr wieder einen "normalen" Verlauf nimmt.

Erfreulich auch der Kassastand, denn Kassier Peter Bauhofer konnte ein Plus von rund 8.000 Euro vermelden. Der Mitgliedsbeitrag wurde auf Grund der guten finanziellen Lage des Vereins deshalb nicht angehoben. Mit traditionellen Ehrungen und Auszeichnungen verdienter Mitglieder ging die Jahreshauptversammlung der Schützengilde Wörgl zu Ende.

AUSZEICHNUNGEN:

SILBERNE VERDIENSTMEDAILLE:

Peter Bauhofer

Reinhard Entner

Michael Fill

 

EHRUNGEN FÜR LANGJÄHRIGE MITGLIEDSCHAFT:

25 JAHRE MITGLIED:

Michael Bauhofer

40 JAHRE MITGLIED:

Franz Kröll

Anni Türke

Eduard Türke

50 JAHRE MITGLIED:

Helmut Widauer

 

Text: Wilhelm Maier