Spar-Zentrale in Wörgl lud zum Unternehmerfrühstück

Spar-Zentrale in Wörgl lud zum Unternehmerfrühstück

Gastgeber Christof Rissbacher hatte eingeladen und viele Unternehmer waren gekommen. Auch seitens der Politik zeigte man sich überaus zufrieden: (v.l.n.r.) NAbg. Carmen Schimanek, Spar-Chef Dr. Christof Rissbacher, BGM Hedi Wechner und NAbg. Christian Kovacevic. (Foto Stadtgemeinde Wörgl)

Zum traditionellen Unternehmerfrühstück hat am 6. Juni die Spar-Zentrale in Wörgl geladen. Gastgeber und Direktor Christof Rissbacher konnte dazu zahlreiche Unternehmer aus der Region Wörgl begrüßen.

Die Organisatoren staunten jedenfalls nicht schlecht. Denn der Andrang übertraf dieses Mal sämtliche Erwartungen. In Rahmen seiner Begrüßungsworte stellte Direktor Christof Rissbacher dann in einem kurzen historischen Rückblick auch das Unternehmen selbst vor und beeindruckte dabei auch mit Unternehmenszahlen, die den Standort Wörgl betreffen. So beschäftigt Spar derzeit knapp 800 Mitarbeiter alleine in Wörgl, insgesamt arbeiten rund 8.100 Mitarbeiter in 154 Standorten in Tirol sowie 111 Standorten in Salzburg. Dem nicht genug. Die Firma Spar ist mit rund 44.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der größte private österreichische Arbeitgeber überhaupt. Bürgermeisterin Hedi Wechner betonte in ihrer Ansprache die enorme Bedeutung derartiger Unternehmen für die Stadtgemeinde Wörgl und gab ihrer Hoffnung Ausdruck, dass die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Stadt weiter so harmonisch verlaufen sollte wie bisher. Anschließend waren die Unternehmer am Wort. Denn Ziel dieser Veranstaltung ist es, vor allem der lokalen Wirtschaft eine Plattform zu geben, um sich in angenehmer Atmosphäre auszutauschen bzw. zu vernetzen. Für die zuständige Wirtschaftsreferentin NAbg. Carmen Schimanek mittlerweile ein wichtiger Bestandteil einer wirtschaftlichen Koexistenz im Wirtschaftsraum Wörgl. Sie ist deshalb weiter bemüht, das Unternehmerfrühstück tatkräftig zu einem informativen Fixpunkt innerhalb der heimischen Wirtschaft weiter zu entwickeln.